0 0

Wie Rolladen einbauen?

Sei es, dass Sie Ihr Fenster mit einem Rollladen nachträglich nachrüsten möchten, oder Ihren Rollladen für ein komplett neues Haus konzipieren: Wenn Sie einen Rolladen einbauen, möchten Sie natürlich sicher gehen, dass Sie genau wissen, was Sie beachten müssen. Schließlich sollen die einzelnen Teile (Rollladenkasten, Rollladenpanzer, Rohrmotor, Gurtwickler, etc.) einwandfrei funktionieren und die Anlage an sich soll im Idealfall jahrzehntelang halten. Damit Sie eine erste Orientierung bekommen, beleuchten wir für Sie die wichtigsten Aspekte.

Welchen Rollladen einbauen?

Wichtige Vorbereitungen für die Rolladen-Montage

Zunächst sollten Sie die grundlegende Vorbereitung und Planung gewissenhaft durchführen. Der erfolgreiche (ggf. nachträgliche) Einbau eines Rollladens am Fenster beginnt nämlich als Erstes mit den Abmessungen. Sie sollten also unbedingt:

  • den alten Rollladen korrekt ausmessen, bevor Sie nach Maß Ihren neuen Rollladen kaufen.
  • beim Haus-Neubau die korrekten Abmessungen in der Laibung für den neuen Rollladen ermitteln.

Wer hier präzise und voller Sorgfalt vorgeht, erspart sich am Ende Ärger, Frust oder böse Überraschungen bei der Rolladen-Montage.

Außerdem sollten Sie sich im Klaren sein, welche Art von Rollladen Sie für Ihr Vorhaben überhaupt benötigen. Bei Földessy Sonnenschutzsysteme erhalten Sie verschiedene Typen.

Vorbaurollladen: Ein Vorbaurollladen ist perfekt dafür geeignet, wenn Sie einen Rolladen nachträglich einbauen möchten. Die Rollladenkasten-Montage kann über zwei Methoden erfolgen. Sie können zum einen den Rollladenkasten oberhalb des Fensters von außen direkt am Mauerwerk montieren, oder aber samt Führungsschienen in der Laibung des Fensters befestigen. Bei der ersten Variante steht der Kasten heraus und ist prominent sichtbar, bei der zweiten hingegen erscheint er flach in der Fassadenoberfläche integriert und bleibt dabei ebenfalls sichtbar. Bei beiden diesen Methoden werden Wärmebrücken vermieden.

Aufsatzrollladen: Ein Aufsatzrollladen ist die perfekte Wahl, wenn Sie beim Neubau eines Hauses oder der Sanierung eines Gebäudes den Rollladen im Mauerwerk integriert montieren möchten. Der Rollladenkasten befindet sich dabei hinter der Fassade und ist somit letztlich von außen nicht sichtbar.

Einputzrollladen: Ein besonders platzsparender Rollladenkasten, der dank Putzträgerprofil überputzt werden kann, ermöglicht die dezente Integration ins Mauerwerk. Diese Version eignet sich ebenfalls gut beim Neubau oder bei Sanierungen.

Rollladen mit Insektenschutz: Alle oben genannten Varianten können auch gemeinsam mit einem Insektenschutz-Rollo verbaut werden, der über eigene Führungsschienen entlang der Fensterlaibung separat bedient werden kann.

Button für einen Rollladen-Konfigurator



Je nach Rollladen-Typ bieten wir verschiedene Bedien-Systeme, durch die Sie den Rollladenpanzer hoch und runter lassen können. Sie sollten also vor dem (nachträglichen) Einbau und somit vor dem Kauf bereits wissen, welche Bedienvariante Ihren Bedürfnissen am besten entspricht:

  • per Kordel: Sie ziehen zum Herablassen bzw. Hinaufziehen manuell an einer Kordel. Der mechanische Zug öffnet bzw. schließt den Rollladenpanzer.
  • per Rollladengurt: Das Öffnen und Schließen des Rollladenpanzers erfolgt manuell über den Zug an einem Gurt.
  • per Kurbel: Mit einer Kreisbewegung wird manuell eine Kurbel betätigt. Die Kraft wird entsprechend übersetzt, sodass der Rollladen sich öffnet oder schließt.
  • elektrisch per Motor-Antrieb: Der Rollladen wird mit einem Rohrmotor eingebaut, der den Rollladenpanzer über die Rollladenwelle bewegt. Die Rollladensteuerung wird per Funk oder Schalter integriert.


Experten-Tipp:Für die Wärmedämmung ist es am lohnenswertesten, einen Rollo nach Maß zu wählen, denn selbst die kleinste Ritze wirkt sich schon als negative Beeinträchtigung auf die Wärmedämmung aus. Wer besonders Wert auf Energieeffizienz legt, sollte zudem einen Panzer aus Alu wählen.

Mit unserem praktischen Konfigurator für Maßanfertigungen können Sie passgenau das richtige Modell bestellen und somit genau den Rolladen einbauen, der all diese Vorüberlegungen perfekt für Ihre individuellen Voraussetzungen berücksichtigt.

Button für einen Rollladen-Konfigurator


Häuserwand: Rollladen-Montage an Architektur anpassen


Elektrische Rolladen einbauen – Geht das auch nachträglich?

Ja, das geht! Unsere Vorbaurollladen bieten wir auch mit elektrischer Steuerung an. Ob Sie diese per Funk oder per Schalter bedienen wollen, richtet sich natürlich nach Ihren Bedürfnissen.

Anleitung: Rolladen-Fertigelemente inkl. Rolladengurt selber nachträglich einbauen

Hier zeigen wir Ihnen eine Anleitung dazu, wie einfach unsere Rollladen-Fertigelemente beim nachträglichen Einbau in der Fensterlaibung montiert werden:




Beratung von den Profis einholen

Sie wollen den Gurtwickler reparieren, einen neuen Rollladengurt einbauen, oder Ihren alten Rolladen elektrisch mit einem Motor nachrüsten? Oder Sie wissen nicht, womit Sie in der Fensterlaibung am besten bohren? Ob für die nachträgliche Montage am Eigenheim oder für die Planung beim Neubau: Gerne können Sie sich an uns wenden, wenn Sie weitere Beratung zum Thema “Rolladen einbauen” oder zu passenden Ersatzteilen für eine Reparatur benötigen. Wir stellen unsere Rollladen direkt hier in Deutschland für Sie in Maßanfertigung her und kennen uns nicht nur in der Fertigung, sondern auch bei Einbau und Montage bestens aus.
Falls Sie Fragen zu anderen Arten von Sonnenschutzanlagen für Innen & Außen haben – ob Plissee nach Maß, Alu-Jalousien, Vertikal-Jalousien oder Rollos – stehen wir Ihnen ebenfalls gerne mit unserer Expertise zur Seite. Nehmen Sie einfach per E-Mail, per Telefon oder via Chat Kontakt mit uns auf!

Ihr Team von Földessy Sonnenschutzsysteme

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten